Pinguin-Museum Cuxhaven
  Foxy
 

Neue Attraktion in der Ausstellung:

Pinguin-Präparate sind selten und schwer zu bekommen. Das liegt daran, daß Pinguine hier auf der Nordhalbkugel nur in Zoos vorkommen und dort unter strenger Kontrolle durch das Artenschutzgesetz stehen. Um einen in Gefangenschaft verstorbenen Pinguin zu bekommen, bedarf es einiger glücklicher Umstände und - nicht zuletzt - engagierter Fürsprecher.

Uns war das "Glück" bereits zum zweiten Mal gewogen und hat uns unser zweites Pinguin-Präparat beschert. Der Pinguin heißt "Foxy", ist ein Brillenpinguinweibchen aus dem
Zoo Wuppertal und fiel im Frühjahr 2012 einem Fuchs zum Opfer.

"Foxy" ist ab sofort (Sommer 2012) ein fester Bestandteil der Ausstellung und hat ihren Platz in einer eigenen Vitrine direkt neben "Krümel", dem Humboldtpinguin aus dem Cuxhavener Kurpark.

Unser besonderer Dank für diese großartige Spende gilt dem Tierarzt des Wuppertaler Zoos und Mitgliedern des Wuppertaler Zoovereins, ohne die "Foxy" sicher nicht ins Pinguin-Museum nach Cuxhaven gekommen wäre.
Herzlichen Dank für die Unterstützung!

zurück zum Archiv

 
  Seit 2009 waren bereits 157089 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=